Visagistin Mannheim

ALLGEMEINE LIEFER- UND GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)


1. Geltung

Die nachfolgenden allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle von Claudia Koch (im Folgenden „Lotus Makeup Artist“ genannt) durchgeführten Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen. Die AGB gelten als vereinbart mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung bzw. des Angebots von Lotus Makeup Artist durch den Kunden, spätestens jedoch mit Beginn der angebotenen Dienstleistung. Wenn der Kunde den AGB widersprechen will, ist dieses schriftlich binnen drei Werktagen zu erklären. Abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erlangen keine Gültigkeit. Die AGB gelten im Rahmen einer laufenden Geschäftsbeziehung auch ohne ausdrückliche Einbeziehung auch für alle zukünftigen Aufträge, Angebote, Lieferungen und Leistungen des Fotografen, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen getroffen werden.

2. Vertragsabschluss

Sobald der Kunde ein Angebot oder eine Leistung angenommen hat, kommt ein Vertrag zustande. Die Terminvereinbarung gilt als Anerkennung des Angebotes und somit wird der Inhalt dieser Leistung vom Kunden akzeptiert.

3. Terminvereinbarung und Stornierung

Eine Auftragsbestätigung für die Tätigkeit als Visagistin und Hairstylistin ist rechtsverbindlich. Es gelten folgende Konditionen für die Stornierung des Auftrages:

Bis zu 36 Stunden vor Beginn des vereinbarten Termins können Terminverschiebungen oder Stornierungen kostenfrei durchgeführt werden. Die Stornierung kann persönlich, via Telefon, Email oder über das Kontaktformular erfolgen.

Terminabsagen bis 24 Stunden vor Beginn werden mit einer Ausfallpauschale in Höhe von 50% des vereinbarten Dienstleistungsvolumens berechnet. Bei kürzeren Fristen oder Nichtantreffen zum vereinbarten Termin, ist die volle Summe der vereinbarten Dienstleistung zu zahlen.

4. Honorar

Soweit Lotus Makeup Artist Kostenvoranschläge erstellt, sind diese unverbindlich. Mit Annahme eines Angebots gilt das zum Zeitpunkt der Buchung vereinbarte Honorar.

Während des Auftrags anfallende Mehrkosten und Auslagen, die nicht im Rahmen des ursprünglichen Angebots veranschlagt wurden (z.B. Materialkosten, Kosten für erforderliche Requisiten, Reisekosten, etc.), sind nicht im Honorar enthalten und gehen zu Lasten des Kunden. Wird die vorgesehene Produktionszeit aus Gründen überschritten, die Lotus Makeup Artist nicht zu vertreten hat, so ist eine zusätzliche Vergütung auf der Grundlage des vereinbarten Zeithonorars bzw. in Form einer angemessenen Erhöhung des Pauschalhonorars zu leisten.

Wird während der Dauer des Auftrages kein Mangel durch den Kunden aufgezeigt, gilt die Dienstleistung als vertragsgemäß und mängelfrei durchgeführt. Der Honoraranspruch ist nach Ende der Dienstleistung bzw. spätestens zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung fällig.

5. Haftung

Lotus Makeup Artist übernimmt keine Haftung, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt und der Schaden auf den vom Kunden gelieferten Informationen beruht bzw. sich diese Information als unzureichend herausstellt. Dies bezieht sich insbesondere, aber nicht ausschließlich, auf medizinische Indikationen, sowie Aktivitäten außerhalb des Behandlungszeitraums. Lotus Makeup Artist übernimmt keine Haftung für mögliche allergische Reaktionen, die während der Dienstleistung durch die verwendeten Produkte auftreten.

6. Datenschutz

Personenbezogene Daten wie Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse oder Bankdaten des Kunden werden durch Lotus Makeup Artist nur zum Zwecke der eigenen Bearbeitung und Durchführung einer Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden streng vertraulich behandelt und insbesondere nicht an Dritte, die außerhalb der Vertragsabwicklung stehen, weitergegeben. Die erhobenen Daten dürfen von Lotus Makeup Artist zum Zwecke der Beratung, zur Verbesserung des Service, zur Rechnungslegung und zur bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste genutzt werden. Lotus Makeup Artist verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Gesetz über den Datenschutz bei Telediensten (TDDSG) zu beachten.

7. Bildmaterial und Referenzen

Lotus Makeup Artist versichert, bei Aufträgen durch Privatpersonen eventuell entstandenes Bildmaterial nur nach schriftlicher Zustimmung des Kunden zu veröffentlichen. Bei kommerziellen Aufträgen hat Lotus Makeup Artist das Recht, das entstandene Bildmaterial nach Veröffentlichung seitens des Kunden (Internet, Drucksachen) zur Eigenwerbung selbst zu verwenden. Gleiches gilt bei freien Projekten auf TFP-Basis. Weiterhin darf Lotus Makeup Artist bei Veröffentlichungen und bei Gesprächen mit potentiellen Neukunden auf die Zusammenarbeit mit dem Kunden und auf die geleistete Arbeit hinzuweisen. Dies Recht wird nur durch schriftliche Vereinbarung wegbedingt.

8. Anwendbares Recht / Gerichtsstand und Erfüllungsort

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, auch bei Lieferungen ins Ausland. Nebenabreden zum Vertrag oder zu diesen AGB bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Die etwaige Nichtigkeit bzw. Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Die Parteien verpflichten sich, die ungültige Bestimmung durch eine sinnentsprechende wirksame Bestimmung zu ersetzen, die der angestrebten Regelung wirtschaftlich und juristisch am nächsten kommt. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Mannheim.